Das neue Ausbildungsjahr 2018 steht vor der Tür und viele Betriebe sind noch auf der Suche nach geeigneten Auszubildenden. Junge Menschen mit Migrationshintergrund und junge Geflüchtete bringen große Potenziale für die Handwerksbetriebe in Lünen und Umgebung mit. Die Veranstaltung „Gesucht? – Gefunden! Starkes Handwerk – starke Azubis“ der KAUSA Servicestelle Hamm/Kreis Unna bringt motivierte Jugendliche mit den Betreiben zusammen und ermöglicht ein persönliches Kennenlernen.

Gesucht? – Gefunden! Starkes Handwerk – starke Azubis

Mehr

Digitale Lösungen können auch Fensterbauer entlasten und sie dabei unterstützen, ihre betrieblichen Abläufe effizienter zu gestalten. Auf der Fensterfachtagung in Lünen, zu der Ende Januar 230 Teilnehmer gekommen waren, wurden digitale Lösungen aus der Praxis für die Praxis vorgestellt.

Die Digitalisierung auf der Baustelle steckt im Mittelalter

Mehr

Unternehmen, die mehr in Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz investieren, werden von der Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft (BG BAU) mit finanziellen Anreizen unterstützt. Wie die BG BAU am 9. Februar 2018 in Berlin mitteilte, sollen Betriebe gezielt belohnt werden, die sich über die gesetzlichen Mindestvorschriften hinaus für den Arbeitsschutz engagieren. Dabei werden im angelaufenen Jahr noch mehr Arbeitsmittel und Maßnahmen gefördert als bisher.

Prämien für sichere Arbeit

Mehr

Über 2,5 Millionen Kinder in Deutschland leben derzeit in Armut. Das sind mehr als 20 Prozent aller Kinder. Viele von ihnen haben noch nie in einem eigenen Bett geschlafen. Sie besitzen meist nur eine Decke und teilen sich ihre Schlafstätte bestenfalls mit ihren Eltern oder Geschwistern. Grund genug für die Friseur-Innung Dortmund und Lünen, die Initiative zu ergreifen. Mit einer eigenen Spendenaktion zugunsten des Hilfsprojekts „Jedem Kind sein eigenes Bett“ wollen sie in diesem Jahr mehr als acht Monate lang Geld für den Dortmunder Verein Kinderlachen e.V. sammeln.

Schneiden – Spenden – ganz mein Style!

Mehr

Um die Aspekte der Digitalisierung – insbesondere in den Bereichen CAD und CNC – flächendeckend in die duale Ausbildung zu integrieren, kommt es auch darauf an, die Lehrkräfte der Berufsschulen und der überbetrieblichen Lehrwerkstätten an das Thema heranzuführen und auf einen gemeinsamen Stand zu bringen. Zu diesem Zweck hat der Fachverband Tischler NRW Anfang 2018 zu einem Symposium „Neue Wege in der dualen Tischlerausbildung“ in das Berufskolleg Bergisch Gladbach eingeladen.

Neue Wege in der dualen Tischlerausbildung

Mehr