Auf Platz 1 geht es rund: Mit seinem Gesellenstück zeigt Florian Neuhaus, dass ein Möbel auch ohne Korpus auskommen kann. Mit seiner zylindrischen Stele „Round about“ aus HPL und geschwärzter Eiche überzeugte der junge Tischler aus Duisburg die Jury und darf sich über den Sieg beim Landeswettbewerb „Die Gute Form 2018“ freuen. Das Möbel von Florian Neuhaus ist eines von 43 Gesellenstücken aus ganz NRW, die auf dem rund 630 Quadratmeter großen Messestand des Fachverbandes Tischler NRW noch bis zum 18. November 2018 zu sehen sind.

Scheibchenweise auf Platz 1

Mehr

Ganz allmählich sinken die Temperaturen immer weiter und es fängt zu frieren an. Mit einem umfassenden Wintercheck im Meisterbetrieb der Kfz-Innung gelingt der Start in die kalte Jahreszeit.

Ohne Frust durch den Frost

Mehr

Zu dem vom Bundestag beschlossenen Rentenpaket erklärt Hans Peter Wollseifer, Präsident des Zentralverbandes des Deutschen Handwerks:
“Das beschlossene Rentenpaket bedeutet eine unverantwortlich schwere Hypothek für die junge Generation wie auch für künftiges Wachstum und Beschäftigung. Die beschlossenen Maßnahmen bringen milliardenschwere Zusatzbelastungen für die jetzigen und künftigen Beitragszahler. Die Folge werden schneller steigende Rentenbeiträge sein.

Rentenpaket ist schwere Hypothek für junge Generation wie für künftiges Wachstum und Beschäftigung

Mehr

Seit 2004 gibt es ihn, den „Internationalen Tag der Putzfrau“, „Weltputzfrauentag“ oder „International Cleaning Lady’s Day“. Auch wenn der ungewöhnliche Feiertag es in 14 Jahren nicht in die offizielle Liste der UN-Gedenktage geschafft hat, gibt es viele Betriebe, die dieses Datum nutzen, um ihrem Reinigungspersonal zu danken, manchmal sogar durch das Überreichen einer weißen Rose. Allerdings, so der Obermeister, sei die Bezeichnung „Weltputzfrauentag“ nicht mehr wirklich zeitgemäß und vermittle ein falsches Berufsbild.

„Weltputzfrauentag“ am 8. November braucht zeitgemäßes Berufsbild

Mehr

Die Erhebung für den Jahresbetriebskostenvergleich des Deutschen Fleischer-Verbandes hat begonnen. Er dient den Unternehmen zur betriebswirtschaftlichen Selbsteinschätzung und ist gleichzeitig die Grundlage für die betriebswirtschaftliche Beurteilung der Branche. Auch in diesem Jahr erhält der DFV hierbei die Unterstützung von Fleischereien, Steuerbüros und Buchungsstellen im gesamten Bundesgebiet. Der DFV ruft alle Innungsbetriebe auf, das Formular ausgefüllt bis zum 15. Januar 2019 an den Verband zurückzusenden.

DFV-Jahresbetriebskostenvergleich – Erhebung hat begonnen

Mehr