Mit Talent und ganz viel handwerklichem Können zum Gewinn

Veröffentlicht am 03.11.2016 09:28 von Redaktion NH-Nachrichten


hwk-buck_plw_00282 erste Landessieger des Leistungswettbewerbs des Deutschen Handwerks sind in Dortmund ausgezeichnet worden. Im Beisein von NRW-Finanzminister Dr. Norbert Walter-Borjans und dem  neuen Präsidenten des Westdeutschen Handwerkskammertags (WHKT), Hans Hund, wurden sie für ihre hervorragenden Leistungen, die sie zuvor schon auf Innungs- und Kammerebene erbracht hatten, geehrt. Ort des stimmungsvollen Geschehens, das etwa 350 Gäste miterlebten und von Michaela Padberg moderiert wurde, war das Bildungszentrum Hansemann der Handwerkskammer (HWK) Dortmund.

Insgesamt waren in den vergangenen Wochen in Nordrhein-Westfalen 334 talentierte Junghandwerker am Start, um sich in den unterschiedlichsten Berufen miteinander zu messen. Die Federführung für den Landes-Wettbewerb lag in diesem Jahr bei der HWK Dortmund,  Schirmherrin war Ministerpräsidentin Hannelore Kraft.

Der Dortmunder Kammer-Präsident, Berthold Schröder, der tags zuvor von der WHKT-Vollversammlung neu ins Amt des WHKT-Vize-Präsidenten gewählt worden war, verwies darauf, dass die Ausbildung im Handwerk immer stärker von der Digitalisierung beeinflusst werde. „Kein Gewerk ist davon ausgenommen. Die Lerninhalte werden konsequent modernisiert – allein in diesem Jahr in acht Berufen.“ Handwerk 4.0 sei keine Zukunftsmusik mehr, 3-D-Druck und Smart Homes längst gängige Praxis. Schröder: „Und wenn ich sehe, wie viele junge, kreative Köpfe heute hier sind, weiß ich, dass sie dem Handwerk neue Dynamik geben werden.“

NRW-Finanzminister Dr. Norbert Walter-Borjans sagte: „Der Leistungswettbewerb der Handwerksjugend ist beste Werbung für die Ausbildung im Handwerk. Die talentiertesten Junghandwerker in ihren Gewerken ringen um den Siegertitel und zeigen gleichzeitig, wie attraktiv und spannend die Handwerksberufe sind.”

WHKT-Präsident Hans Hund meinte, es sei eine wahre Freude, so viele motivierte und leistungsstarke Handwerksgesellinnen und Handwerksgesellen ehren zu dürfen. „Das belegt eindrucksvoll, wie hochwertig und umfassend die handwerkliche Ausbildung der Unternehmen ist und wie gut die überbetrieblichen Lehrwerkstätten die Betriebe dabei unterstützen.”

Und so geht’s weiter: Die 82 Landessieger können sich jetzt mit Preisträgern aus den übrigen 15 Bundesländern messen. Dann haben sie die Chance, auch auf Bundesebene zu gewinnen. Geehrt werden sie im Dezember bei einem Festakt in Münster.

Die Schlussfeier in Dortmund wurde gefördert vom Ministerium für Wirtschaft, Energie, Industrie, Mittelstand und Handwerk des Landes Nordrhein-Westfalens.

Handwerkskammer Dortmund
Ardeystraße 93
44139 Dortmund

Telefon: 0231 5493-0
Telefax: 0231 5493-116
E-Mail:  info@hwk-do.de

Ansprechpartner Presse

Jana C. Mielke
Tel.: 0231 5493-105
E-Mail: jana.mielke@hwk-do.de

Jennifer Brox
Tel.: 0231 5493–112
E-Mail: jennifer.brox@hwk-do.de

Kätrin Brillowski
Tel.: 0231 5493–113
E-Mail: kaetrin.brillowski@hwk-do.de

Print Friendly, PDF & Email

Redaktion NH-Nachrichten

----------------------
müller:kommunikation
Stefan Müller
Am Bertholdshof 87
44143 Dortmund
Tel.: 0231/2238234-0
Fax: 0231/2238234-1
Mail: info@muellerkom.de
www.muellerkom.de

Letzte Artikel von Redaktion NH-Nachrichten (Alle anzeigen)

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail





Diesen Beitrag kommentieren

Your email address will not be published. Required fields are marked as *

*

*