Ein Geschenk an die Augen: die Bildschirmbrille

Veröffentlicht am 08.12.2016 09:09 von Redaktion NH-Nachrichten

Damit auch die Augen lange Spaß an den neuen Technik-Highlights haben, die in diesem Jahr unter dem Weihnachtsbaum liegen, sollte eine Bildschirmbrille mit auf dem Wunschzettel stehen.

Smartphones, Tablets und Notebooks verlangen den Augen täglich Höchstleistungen ab. Etwa 60 Prozent der Bevölkerung verbringen täglich mehr als sechs Stunden mit Computern, Tablets oder Smartphones. Doch der hochauflösendste Bildschirm mit der besten Technologie nutzt wenig, wenn die Augen des Betrachters nicht auf dem neuesten Stand sind. Eine Bildschirmbrille sorgt zum einen für die optimale Sehschärfe an Tablet, PC oder Smartphone, zum anderen kann sie die Augen spürbar entlasten.

Viele regelmäßige Bildschirm- oder Displaynutzer klagen über sogenannten Augen- oder Sehstress, der sich durch müde oder trockene Augen, verschwommenes Sehen, aber auch Kopf-, Nacken- und Rückenschmerzen äußern kann. Diese Symptome sind zum einen bedingt durch eine unnatürliche Haltung, die viele unbewusst am Computer-Arbeitsplatz einnehmen. Der Grund: Die unterschiedlichen Abstände zwischen dem Schreibtisch, dem Monitor und der Umgebung im Büro sind auch ohne Fehlsichtigkeit bereits eine Herausforderung für die Augen. Besonders bei Alterssichtigkeit, die in der Regel um das 45. Lebensjahr einsetzt, kommt hinzu, dass weder die Lese- noch die Gleitsichtbrille dem Abstand zum Monitor gerecht wird.

Eine Bildschirmbrille ist aber auch schon für jüngere Smartphone- oder Tablet-Nutzer sinnvoll. Kurzwelliges blaues Licht, das vermehrt von modernen LED-Displays abstrahlt, kann ebenfalls verantwortlich für Sehstress sein und steht darüber hinaus im Verdacht, bei intensiver Nutzung die Netzhaut zu schädigen.
Eine vom Augenoptiker individuell angepasste Bildschirmbrille mit oder ohne Blaulichtfilter kann die Augen spürbar entlasten und sorgt für Durchblick an Smartphone, Tablet und PC.

 

Kontakt:

AOV NRW (Augenoptiker- und Optometristenverband NRW)
Ruhrallee 9
44139 Dortmund
T 0231/ 55 22-100
F 0231/ 55 22-111
E info@aov-nrw.de
Print Friendly

Redaktion NH-Nachrichten

----------------------
müller:kommunikation
Stefan Müller
Am Bertholdshof 87
44143 Dortmund
Tel.: 0231/2238234-0
Fax: 0231/2238234-1
Mail: info@muellerkom.de
www.muellerkom.de

Letzte Artikel von Redaktion NH-Nachrichten (Alle anzeigen)

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail





Diesen Beitrag kommentieren

Your email address will not be published. Required fields are marked as *

*

*