2017

 

#FitWieEinBorusse: IKK classic wird Partner von Borussia Dortmund

Mit dem Anpfiff zur neuen Bundesligaspielzeit starten die IKK classic und Borussia Dortmund eine auf mehrere Jahre angelegte Gesundheitspartnerschaft.

Deutschlands größte handwerkliche Krankenkasse wird künftig nicht nur werblich im Umfeld der BVB-Spiele präsent sein, sondern von einem der erfolgreichsten und populärsten deutschen Fußballvereine auch bei der Verbreitung ihrer Gesundheitsbotschaften unterstützt.


Prüfen, Rufen, Drücken – Dortmunder Handwerker lernten Leben retten

Zur Eröffnung der diesjährigen Woche der Wiederbelebung wurde am Freitag, 15. September 2017, im Ausbildungszentrum Bau auf dem Gelände der Kreishandwerkerschaft an der Langen Reihe in Dortmund-Körne ein Gesundheitstag für alle Handwerksbetriebe Dortmunds angeboten.


Energieeffizienz für Dortmund

Heike Heim (Vorsitzende der DEW21-Geschäftsführung), Andreas Quentmeier (Vorsitzender der Schornsteinfegerinnung Dortmund und Lünen), Peter Flosbach (Technik-Geschäftsführer bei DEW21) und Ralf Marx (Obermeister der Innung für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik Dortmund und Lünen (SHK)) warfen vorab einen Blick auf die ausgestellten Geräte (v.l.n.r.).

Es ist eine Kooperation, die in ganz Nordrhein Westfalen einzigartig ist: Die Marktpartnerschaft von der Dortmunder Energie- und Wasserversorgung GmbH (DEW21) mit dem örtlichen Handwerk. Seit 12 Jahren gehört dazu auch die Hausmesse, bei der sich die Dortmunderinnen und Dortmunder im DEW21 Servicecenter kostenlos rund um das Thema Energieeffizienz beraten lassen können. Dieses Jahr findet sie vom 12. bis 15. September statt.


NRW-Handwerk steigerte Umsätze im zweiten Quartal um 1,4 Prozent

Düsseldorf (IT.NRW). Im zweiten Quartal des Jahres 2017 waren die Umsätze der Handwerksunternehmen in Nordrhein-Westfalen um 1,4 Prozent höher als ein Jahr zuvor. Wie Information und Technik als amtliche Statistikstelle des Landes Nordrhein-Westfalen anhand vorläufiger Ergebnisse mitteilt, erhöhte sich die Beschäftigtenzahl im Handwerk im selben Zeitraum um 0,8 Prozent. Für die einzelnen Gewerbegruppen ermittelten die Statistiker unterschiedliche Umsatzentwicklungen: Den stärksten Umsatzzuwachs (+5,2 Prozent) erzielten die Unternehmen im Bauhauptgewerbe. Der höchste Umsatzrückgang war im Gesundheitsgewerbe mit −2,5 Prozent gegenüber dem ersten Vierteljahr 2016 zu verzeichnen. Die Zahl der Beschäftigten erhöhte sich im ersten Quartal inMehr


Dortmunder Forscher weisen Wasser auf der gesamten Mondoberfläche nach

Auf der Mondoberfläche ist deutlich mehr Wasser vorhanden, als man bislang angenommen hat. Das können Forscher der Technischen Universität Dortmund zusammen mit Wissenschaftlern aus Russland aufgrund der Analyse von Infrarotmessungen nachweisen. Ausgewertet wurden Infrarotmessungen, die ein Spektrometer an Bord der indischen Raumsonde Chandrayaan-1 im Jahr 2009 aufgenommen hatte.


DASA Jugendkongress bietet Berufsorientierung für Jugendliche

Den Blick in die berufliche Zukunft bietet die DASA zum 20. Mal: Rund 8.000 Jugendliche erwartet die Deutsche Arbeitsschutzausstellung (DASA) zum diesjährigen Jugendkongress am 21. und 22. September in Dortmund. Im Mittelpunkt steht die praxisnahe Berufswahl. Rund 40 Unternehmen und Bildungseinrichtungen gruppieren sich um die Bereiche Berufsorientierung, Gesundheit und Ernährung, Handwerk und Technik und Dienstleistung.


Neue „Superhelden“ im Dachdecker-Handwerk angekommen

Insgesamt 32 neue Auszubildende konnte die Dachdecker-Innung Dortmund und Lünen heute im Rahmen einer Feierstunde begrüßen. In den Räumen der DEG Dach-Fassade-Holz eG an der Hannöverschen Straße fand Dirk Sindermann, Obermeister der Dachdecker-Innung Dortmund und Lünen, starke Worte für den Start ins Berufsleben. „Heute beginnen Sie Ihren ‚Einstieg zum Aufstieg‘“, so der Obermeister, „Nun liegt es an Ihnen, zu unseren neuen ‚Superhelden‘ im Dachdecker-Handwerk zu werden.“ Dazu überreichte er als Geschenk der Innung T-Shirts mit dem Aufdruck „Superheld“ an die Neuankömmlinge im Dachdecker Handwerk.


Familienfotos für Bergbau-Ausstellung auf der Zeche Zollern in Dortmund gesucht

Das LWL-Industriemuseum Zeche Zollern in Dortmund sucht „RevierGestalten“. Für die gleichnamige Ausstellung zum Ende des Steinkohlenbergbaus in Deutschland bittet das Museum um aktuelle Familienfotos von Bergarbeiterfamilien aus dem Ruhrgebiet. Die Bilder sollen in der Ausstellungseinheit „Wir sind das Ruhrgebiet“ als Fotogalerie präsentiert werden.


IKK classic in Westfalen-Lippe: Neuer Landesbeirat nimmt Arbeit auf

Am vergangenen Montag, den 28. August 2017, kam der neue Landesbeirat der IKK classic in Westfalen-Lippe zu seiner konstituierenden Sitzung in Soest zusammen. Als alternierender Vorsitzender und Vertreter der Versichertenseite wurde Klaus Brandner, parlamentarischer Staatssekretär a. D., für weitere sechs Jahre in seinem Amt bestätigt. Ihm zur Seite steht ab sofort Ass. jur. Peter Gödde, Hauptgeschäftsführer der Kreishandwerkerschaft Paderborn, der als neuer alternierender Vorsitzender die Arbeitgeberseite vertritt. Er folgt auf Werner Bastin, der 28 Jahre lang in unterschiedlichsten Gremien – sowohl im Vorstand der IKK, als auch im Verwaltungsrat auf Bundesebene und im Landesbeirat Westfalen-Lippe – mitgewirkt hat.


Mehr Gewerbeanmeldungen in der Metropole Ruhr

In der Metropole Ruhr wurden im ersten Halbjahr dieses Jahres mehr Gewerbeanmeldungen registriert als im vergangenen Jahr. Mit einem Plus von 0,7 Prozent liegt die Steigerungsrate über dem Durchschnittswert für NRW (0,6 Prozent). In absoluten Zahlen: Zwischen Januar und Juli 2017 wurden im Ruhrgebiet 20.559 Gewerbe angemeldet. Das geht aus Berechnungen des Regionalverbandes Ruhr (RVR) auf Basis aktueller Daten des Landesamtes IT.NRW hervor. Dem gegenüber standen 19.613 Gewerbeabmeldungen, 0,2 Prozent weniger als im ersten Halbjahr 2016.