Landesregierung gibt weitere 32,9 Millionen für Opel-Gelände

Veröffentlicht am 01.01.2017 09:56 von Redaktion

Bochum/Düsseldorf (idr). Die Landesregierung stellt weitere 32,9 Millionen Euro für die Sanierung des ehemaligen Opel-Geländes in Bochum bereit. NRW-Wirtschaftsminister Garrelt Duin übergab den Zuwendungsbescheid heute (22. Dezember) an Vertreter der Entwicklungsgesellschaft “Bochum Perspektive 2022”. Mit dem Geld soll der zweite Bauabschnitt für Neuansiedlungen vorbereitet werden. Bereits im November 2014 hatte die Landesregierung 32,2 Millionen Euro zur Aufarbeitung einer 23 Hektar großen Teilfläche von Werk I bereitgestellt.
Die Mittel stammen aus dem Regionalen Wirtschaftsförderungsprogramm RWP. Damit ist die Sanierung des Geländes von Werk I komplett gesichert. Nahezu die Hälfte dieser Fläche ist bereits vermarktet.
Weitere Informationen unter www.bochum2022.de

Pressekontakt: NRW-Ministerium für Wirtschaft, Energie, Industrie, Mittelstand und Handwerk, Pressestelle, Matthias Kietzmann, Telefon: 0211/61772-204, E-Mail: Matthias.Kietzmann@mweimh.nrw.de
Source: idr
Landesregierung gibt weitere 32,9 Millionen für Opel-Gelände

Print Friendly, PDF & Email

Redaktion

Redaktion NH-Nachrichten
----------------------
müller:kommunikation
Stefan Müller
Am Bertholdshof 87
44143 Dortmund
Tel.: 0231/2238234-0
Fax: 0231/2238234-1
Mail: info@muellerkom.de
www.muellerkom.de
Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail





Diesen Beitrag kommentieren

Your email address will not be published. Required fields are marked as *

*

*