Welche Neuerungen kommen auf Fensterbauer zu?

Veröffentlicht am 12.01.2017 21:23 von Redaktion NH-Nachrichten

Fensterfachtagung des Fachverbandes Tischler NRW am 25. Januar 2017 in Lünen

 

Neben den Fachvorträgen präsentieren Hersteller und Zulieferer bei der Fensterfachtagung Produktneuheiten und Dienstleistungen.  Bild: Tischler NRW

Neben den Fachvorträgen präsentieren Hersteller und Zulieferer bei der Fensterfachtagung Produktneuheiten und Dienstleistungen.
Bild: Tischler NRW

Die Fensterfachtagung gehört zu den am besten besuchten Veranstaltungen des Fachverbandes Tischler NRW. Rund 200 Teilnehmer treffen sich regelmäßig Anfang des Jahres, um sich über Neuerungen in den Bereichen der Fensterfertigung und -montage zu informieren. Ab sofort können sich Fensterbauer zur nächsten Tagung anmelden, die am 25. Januar 2017 in Lünen stattfinden wird.

Glasschäden im Fokus
In dem umfangreichen Programm wird es unter anderem um die Frage gehen, welche Auswirkungen die aktuellen Neuerungen der EnEV auf den Fensterbau haben können. Auch die neue Befestigungsrichtlinie des Bundesverbandes Tischler Schreiner Deutschland, Verbesserungen im Einbruchschutz und weitere Themen rund um Fenster und Fassaden stehen auf dem Programm. Um Glasschäden dreht sich der zweite Schwerpunkt der Tagung. Dabei wird unter anderem der Frage nachgegangen, welche Risiken 3-fach-Isoliergläser mit sich bringen und wie Glasschäden visuell beurteilt werden können. Außerdem erhalten die Teilnehmer Anregungen,  wie sie ihre Mitarbeiter dabei unterstützen können, individuelle Fertigkeiten weiterzuentwickeln. Abschließend  können sich die Teilnehmer über Neuerungen im Baurecht informieren.

Die Fensterfachtagung 2015 startet am 25. Januar 2017 um 9:30 Uhr im Ringhotel Lünen, Kurt-Schumacher-Straße 43. Die Tagungsgebühren betragen für Innungsmitglieder 115 Euro pro Person. Nicht-Innungsmitglieder zahlen 145 Euro pro Person (Preise zzgl. MwSt.).

Info: Petra Weiland, Fachverband Tischler NRW, Telefon: 02 31-91 20 10 39, weiland@tischler.nrw

Kontakt

Fachverband Tischler
Nordrhein-Westfalen

Kreuzstr. 108-110
D-44137 Dortmund
T.  +49 (0)231 / 91 20 10-0
F.  +49 (0)231 / 91 20 10-10
verband@tischler.nrw

Print Friendly

Redaktion NH-Nachrichten

----------------------
müller:kommunikation
Stefan Müller
Am Bertholdshof 87
44143 Dortmund
Tel.: 0231/2238234-0
Fax: 0231/2238234-1
Mail: info@muellerkom.de
www.muellerkom.de

Letzte Artikel von Redaktion NH-Nachrichten (Alle anzeigen)

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail





Diesen Beitrag kommentieren

Your email address will not be published. Required fields are marked as *

*

*