Digital ruhr:HUB startet: Zentrale zur Förderung der digitalen Wirtschaft in der Metropole Ruhr

Veröffentlicht am 03.03.2017 09:32 von Redaktion

Essen (idr). Die digitale Wirtschaft in der Metropole Ruhr zu fördern, ist das Ziel des neuen Digital ruhr:HUB, der in Essen jetzt seine Arbeit aufgenommen hat. Für das Projekt haben sich die Städte Bochum, Dortmund, Essen, Duisburg, Gelsenkirchen und Mülheim sowie die Wirtschaftsförderung metropoleruhr GmbH zusammengeschlossen.
Der Digital ruhr:HUB ist eine Plattform zur Vernetzung und Digitalisierung von Industrie, Mittelstand und Startups. Neben Beratung und speziellen Dienstleistungen für ausgewählte Gründer und etablierte Unternehmen wurde damit begonnen, ein Netzwerk aufzubauen und den Austausch zu verbessern.
Zusätzlich wurden bzw. werden lokale Camps in den sechs Partner-Städten aufgebaut, in denen Startups in der Aufbau- und Wachstumsphase branchenorientierte und spezialisierte Unterstützung bekommen. In Mülheim etwa konzentriert sich das Camp auf den Bereich eCommerce und eBusiness.
Die maximale Fördersumme für das vom Europäischen Fonds für regionale Entwicklung und vom Land NRW geförderte Projekt beträgt 500.000 Euro pro Jahr bei einem Förderzeitraum von drei Jahren.
Infos: www.hub.ruhr

Pressekontakt: Wirtschaftsförderung metropoleruhr GmbH, Gregor Boldt, Telefon: 0201/632488-24, E-Mail: boldt@business.metropoleruhr.de
Source: idr
Digital ruhr:HUB startet: Zentrale zur Förderung der digitalen Wirtschaft in der Metropole Ruhr

Print Friendly

Redaktion

Redaktion NH-Nachrichten
----------------------
müller:kommunikation
Stefan Müller
Am Bertholdshof 87
44143 Dortmund
Tel.: 0231/2238234-0
Fax: 0231/2238234-1
Mail: info@muellerkom.de
www.muellerkom.de
Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail


« (Vorheriger Beitrag)



Diesen Beitrag kommentieren

Your email address will not be published. Required fields are marked as *

*

*