Wirtschaftsbericht Ruhr: Leitmärkte Gesundheit und Digitale Kommunikation sind Jobmotoren

Veröffentlicht am 08.03.2017 08:36 von Redaktion

Metropole Ruhr (idr). Die Leitmärkte der Metropole Ruhr entwickeln sich weiter positiv. Innovationen und Technologietransfer sorgen dabei für Wachstum und mehr Beschäftigung. Das geht aus dem aktuellen Wirtschaftsbericht Ruhr hervor, den die Wirtschaftsförderung metropoleruhr GmbH (wmr) heute in Bochum präsentiert hat. Demnach ist die Zahl der sozialversicherungspflichtig Beschäftigten im Ruhrgebiet zum zehnten Mal in Folge gestiegen. In der Region sind aktuell 1,671 Millionen Menschen sozialversicherungspflichtig beschäftigt. Insgesamt sind 2016 in den Leitmärkten der Region 22.000 zusätzliche Jobs entstanden – ein Zuwachs von 1,6 Prozent gegenüber dem Vorjahr.
Bei der Analyse des Bereichs „Open Innovation und Technologietransfer“ stachen vor allem die Leitmärkte Gesundheit und Digitale Kommunikation heraus. Die Gesundheitsbranche ist mit 321.500 Beschäftigten um 3,4 Prozent gewachsen und hat mit 19,2 Prozent den höchsten Anteil an der Gesamtbeschäftigung. Der Leitmarkt Digitale Kommunikation verzeichnete ein Beschäftigungsplus von 3,4 Prozent. Einen nach wie vor hohen Anteil an der Gesamtbeschäftigung hat der industrielle Kern mit 19,1 Prozent.
Der Wirtschaftsbericht Ruhr 2016 steht unter http://wirtschaftsbericht.ruhr

Pressekontakt: Wirtschaftsförderung metropoleruhr GmbH, Gregor Boldt, Telefon: 0201/632488-24, mobil: 01578/5562460, E-Mail: boldt@business.metropoleruhr.de
Source: idr
Wirtschaftsbericht Ruhr: Leitmärkte Gesundheit und Digitale Kommunikation sind Jobmotoren

Print Friendly

Redaktion

Redaktion NH-Nachrichten
----------------------
müller:kommunikation
Stefan Müller
Am Bertholdshof 87
44143 Dortmund
Tel.: 0231/2238234-0
Fax: 0231/2238234-1
Mail: info@muellerkom.de
www.muellerkom.de
Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail





Diesen Beitrag kommentieren

Your email address will not be published. Required fields are marked as *

*

*