Zulieferkatalog des Handwerks startet neu

Veröffentlicht am 21.04.2017 13:36 von Redaktion

20.04.2017

Zeitgleich mit der Eröffnung der Hannover Messe startet der neue Zulieferkatalog des Deutschen Handwerks am 24. April 2017 im Internet. Mehr als 3.000 Unternehmen, vorwiegend aus dem Metall- und Elektrogewerbe, sind dort gelistet. „Durch das kostenfreie Angebot können Unternehmen des Handwerks ihre Absatzchancen steigern und mit dem Katalogeintrag neue Abnehmerkreise erschließen. Auch Industrie- und Dienstleistungsunternehmen finden über den Zulieferkatalog schnell die gesuchten Produkte und Dienstleitungen sowie leistungsfähige Anbieter des Handwerks“, so ZDH-Generalsekretär Holger Schwannecke anlässlich des Relaunchs der Webseite.

Der Zulieferkatalog des Handwerks richtet sich an Handwerksunternehmen, die bestimmte Produkte und Leistungen innerhalb des Handwerks beziehen oder anbieten möchten. Er ist aber auch für Industrieunternehmen interessant, die Zulieferbetriebe im Handwerk suchen und für Dienstleister, die Kompetenzen von Handwerksunternehmen in Planung und Konstruktion nachfragen. Innovatoren finden im Zulieferkatalog Auftragsfertiger, Lizenznehmer oder technische Dienstleister aus dem Handwerk zur Realisierung ihrer Ideen.

Neben dem neuen Design wurde das Erstellen eines Unternehmenseintrags deutlich vereinfacht. Neue Funktionen helfen bei der Suche und verbessern die Chance gefunden zu werden. Der Zulieferkatalog wird von allen Handwerkskammern und von den Bundes- und Landesverbänden des Metallhandwerks unterstützt.

Mehr Informationen unter: www.zulieferkatalog.de oder www.zulika.de

Kontakt:

Zentralverband des Deutschen Handwerks e. V. (ZDH)
Mohrenstraße 20/21
10117 Berlin

Tel. +49 30 20619-0
Fax +49 30 20619-460
E-Mail: info(at)zdh.de

Print Friendly

Redaktion

Redaktion NH-Nachrichten
----------------------
müller:kommunikation
Stefan Müller
Am Bertholdshof 87
44143 Dortmund
Tel.: 0231/2238234-0
Fax: 0231/2238234-1
Mail: info@muellerkom.de
www.muellerkom.de
Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail





Diesen Beitrag kommentieren

Your email address will not be published. Required fields are marked as *

*

*