An der A46 bei Hagen wird erste „Lego“-Brücke in NRW gebaut

Veröffentlicht am 24.04.2017 13:56 von Redaktion

Hagen (idr). In Hagen wird NRW-weit erstmals eine ganze Brücke in Fertigteilbauweise errichtet. Die so genannte „Lego“-Brücke, die in Dorsten hergestellt wird, ist als Sieger-Entwurf aus dem Ideenwettbewerb hervorgegangen, den das NRW-Verkehrsministerium und Straßen.NRW 2016 ausgelobt hatte. Das Bauwerk an der Hammacher Straße über die A46 bei Hagen soll in nur 100 Tagen errichtet werden. Bei normaler Bauweise würde die Sperrzeit 220 Tage dauern. Ende Juni sollen die Arbeiten in Hagen starten.
Die Produktion der Brückenteile findet im Werk und nicht auf oder an der Straße statt. Das Verfahren kommt ohne Gerüst und Vor-Ort-Betonierung aus. Die Methode kann jedoch nur dann angewendet werden, wenn vor Ort genügend Platz ist, um leistungsfähige Kräne aufzustellen, mit deren Hilfe die teils tonnenschweren Fertigteile montiert werden. Daher soll in Kürze an der L518 bei Hamm-Bockum/Werne ein anderer Vorschlag des Ideenwettbewerbs umgesetzt werden.

Pressekontakt: NRW-Verkehrsministerium, Pressestelle, Maik Grimmeck, Telefon: 0211/3843-1019, E-Mail: maik.grimmeck@mbwsv.nrw.de
Source: idr
An der A46 bei Hagen wird erste „Lego“-Brücke in NRW gebaut

Print Friendly, PDF & Email

Redaktion

Redaktion NH-Nachrichten
----------------------
müller:kommunikation
Stefan Müller
Am Bertholdshof 87
44143 Dortmund
Tel.: 0231/2238234-0
Fax: 0231/2238234-1
Mail: info@muellerkom.de
www.muellerkom.de
Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail


« (Vorheriger Beitrag)



Diesen Beitrag kommentieren

Your email address will not be published. Required fields are marked as *

*

*