Starke Partner für den Umweltschutz

Veröffentlicht am 26.05.2017 09:45 von Redaktion

Mitgliederversammlung des Fördervereins Dienstleistungszentrum  Energieeffizienz und Klimaschutz

Der neu gewählte Vorstand setzt sich zusammen aus (von links): dem zweiten Vorsitzenden Mario Marques de Carvalho (Caritasverband Dortmund e.V.), Schatzmeisterin Veronika Bluhm (Umweltamt Stadt Dortmund) und dem ersten Vorsitzenden Ralf Marx (Kreishandwerkerschaft Dortmund u. Lünen). Foto: Joachim Müller, Stadt Dortmund.

Der neu gewählte Vorstand setzt sich zusammen aus (von links): dem zweiten Vorsitzenden Mario Marques de Carvalho (Caritasverband Dortmund e.V.), Schatzmeisterin Veronika Bluhm (Umweltamt Stadt Dortmund) und dem ersten Vorsitzenden Ralf Marx (Kreishandwerkerschaft Dortmund u. Lünen). Foto: Joachim Müller, Stadt Dortmund.

Die Mitglieder des Fördervereins Dienstleistungszentrum Energieeffizienz und Klimaschutz e.V. haben bei ihrer Mitgliederversammlung im Ladenlokal des dlze – Dienstleistungszentrum Energieeffizienz und Klimaschutz – einen neuen Vorstand gewählt.

Der neue Vorstand setzt sich wie folgt zusammen:

  1. Vorsitzender (Wiederwahl): Ralf Marx (Kreishandwerkerschaft Dortmund u. Lünen), 2. Vorsitzender: Mario Marques de Carvalho (Caritasverband Dortmund e.V.), Schatzmeisterin: Veronika Bluhm (Umweltamt Stadt Dortmund).

Gründungsmitglieder des dlze-Fördervereins sind die Sparkasse Dortmund, die Kreishandwerkerschaft Dortmund und Lünen, die Handwerkskammer Dortmund, DSW21, DEW21, der Caritasverband Dortmund e.V. und die Stadt Dortmund.

Christos Natis wurde in Vertretung für das neue Fördervereins-Mitglied WILO SE begrüßt. Der Vorstand und die Mitglieder des Vereins freuen sich über einen starken und engagierten Partner.

Haben sich bei der Mitlgiederversammlung über Projekte des dlze ausgetauscht (von links): Ralf Marx (Kreishandwerkerschaft Dortmund u. Lünen), Werner Höing (Umweltamt Stadt Dortmund), Ursula Winterberg (DEW21), Veronika Bluhm (Umweltamt Stadt Dortmund), Christos Natis (WILO SE), Mario Marques de Carvalho (Caritasverband Dortmund e.V.), Siegfried Riemann (Handwerkskammer Dortmund), Michael Leischner (Umweltamt Stadt Dortmund), Ralf Habbes (DSW21), Joachim Susewind (Kreishandwerkerschaft Dortmund u. Lünen). Foto: Joachim Müller, Stadt Dortmund.

Haben sich bei der Mitlgiederversammlung über Projekte des dlze ausgetauscht (von links): Ralf Marx (Kreishandwerkerschaft Dortmund u. Lünen), Werner Höing (Umweltamt Stadt Dortmund), Ursula Winterberg (DEW21), Veronika Bluhm (Umweltamt Stadt Dortmund), Christos Natis (WILO SE), Mario Marques de Carvalho (Caritasverband Dortmund e.V.), Siegfried Riemann (Handwerkskammer Dortmund), Michael Leischner (Umweltamt Stadt Dortmund), Ralf Habbes (DSW21), Joachim Susewind (Kreishandwerkerschaft Dortmund u. Lünen). Foto: Joachim Müller, Stadt Dortmund.

Aufgabe des Vereins, der im Mai 2015 gegründet wurde, ist die Förderung und Unterstützung des Beratungszentrums dlze – Dienstleistungszentrum für Energieeffizienz und Klimaschutz – der Stadt Dortmund. Das dlze steht interessierten Bürgern sowie Unternehmen zu Fragen der Energieeinsparung, Energieeffizienz, erneuerbaren Energien und umweltfreundlicher Mobilität zur Seite.

Kontakt für Informationen über die Aufgaben oder eine Mitgliedschaft im Förderverein:

Joachim Müller, Telefon 0231/50-25281,

Klaus Hopp, Telefon  0231/50-28774

oder unter www.dlze.dortmund.de.

Mitgliedsanträge an: Vorstand des Fördervereins Dienstleistungszentrum Energieeffizienz und Klimaschutz e. V. dlze, z. Hd. Joachim Müller, Berswordt-Halle/Stadthaus, Kleppingstraße 37, 44135 Dortmund.

 

Beratungszentrum dlze

Das Umweltamt eröffnete im Oktober 2013 das Beratungszentrum dlze – Dienstleistungszentrum Energieeffizienz und Klimaschutz. Energieberater Joachim Müller berät in der Berswordt-Halle am Stadthaus. Eingang: Kleppingstraße 37 oder Eingang Friedensplatz, Dortmund. Die Beratung dient als erste Orientierung bei allen Fragen rund um Gebäudemodernisierung und Energiesparen.

Das Beratungszentrum ist zu Fuß oder mit dem Fahrrad von der U-Bahnhaltestelle Stadtgarten oder Stadthaus zu erreichen. Für Autofahrer steht das Parkhaus am Südwall zur Verfügung.

 

Kontakt: Heike Thelen

 

Print Friendly, PDF & Email

Redaktion

Redaktion NH-Nachrichten
----------------------
müller:kommunikation
Stefan Müller
Am Bertholdshof 87
44143 Dortmund
Tel.: 0231/2238234-0
Fax: 0231/2238234-1
Mail: info@muellerkom.de
www.muellerkom.de
Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail





Diesen Beitrag kommentieren

Your email address will not be published. Required fields are marked as *

*

*