Initiativkreis Ruhr und NRW.Bank starten Gründerfonds Ruhr

Veröffentlicht am 08.06.2017 08:53 von Redaktion

Essen/Metropole Ruhr (idr). Mehr als 30 Millionen Euro stark ist der Gründerfonds Ruhr, für den der Initiativkreis Ruhr und die NRW-Bank heute (8. Juni) den ersten Zeichnungsschluss abgeschlossen haben. Es ist der erste gemeinsam von Banken und Industrieunternehmen finanzierte, privatwirtschaftliche Frühphasenfonds der Rhein-Ruhr-Region.
Profitieren sollen von dem Fonds junge, technologieorientierte Unternehmen mit starkem Wachstumspotenzial aus den Bereichen Chemie und neue Werkstoffe, Energie und Industrie, Life Sciences und Gesundheit, Logistik und Handel sowie digitale Wirtschaft. Das Fondsmanagement übernimmt die NRW.Bank. Sie ist mit 15 Millionen Euro Ankerinvestor.
Angestrebt war ein Mindestvolumen von 30 Millionen Euro. Durch die Beteiligung von insgesamt elf Investoren wurde die Marke noch übertroffen.
Infos unter www.gruenderfonds-ruhr.com

Pressekontakt: Initiativkreis Ruhr, Kommunikation, Christian Icking, Telefon: 0201/8966-660, E-Mail: icking@i-r.de; NRW.BANK, Presse, Caroline Gesatzki, Telefon: 0211/91741-1847, E-Mail: caroline.gesatzki@nrwbank.de
Source: idr
Initiativkreis Ruhr und NRW.Bank starten Gründerfonds Ruhr

Print Friendly, PDF & Email

Redaktion

Redaktion NH-Nachrichten
----------------------
müller:kommunikation
Stefan Müller
Am Bertholdshof 87
44143 Dortmund
Tel.: 0231/2238234-0
Fax: 0231/2238234-1
Mail: info@muellerkom.de
www.muellerkom.de
Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail





Diesen Beitrag kommentieren

Your email address will not be published. Required fields are marked as *

*

*