Oktober, 2017

 

Essen Motor Show feiert 50 Jahre Mercedes-AMG

50 Jahre AMG lautet der Titel einer exklusiven Sondershow auf der 50. Essen Motor Show vom 2. bis 10. Dezember (Preview Day: 1. Dezember) in der Messe Essen. Mehrere hochklassige Fahrzeuge veranschaulichen in Halle 3 die Geschichte der Sportwagenmarke von Mercedes-Benz. 1967 gründeten Hans Werner Aufrecht und Erhard Melcher AMG als Ingenieurbüro zur Konstruktion und Entwicklung von Rennmotoren. Heute gilt die Marke als Synonym für hochwertige sportliche Straßenfahrzeuge und Erfolge im Motorsport. Zwei AMG-Autos stehen im Mittelpunkt der Sondershow auf dem Essener PS-Festival: der 300 SEL 6.8 aus dem Jahr 1971 und der aktuelle Mercedes-AMG GT3.


Land fördert Start-up-Innovationslabore in der Metropole Ruhr

Zwei Start-up-Innovationslabore im Ruhrgebiet könne sich über Förderbescheide des Landes freuen. Insgesamt 4,3 Millionen Euro stellt das NRW-Wirtschaftsministerium für die Unterstützung von technologie- und wissensbasierte Gründungen bereit. Das Future Champions Accelerator Rhein-Ruhr und das Startup.InnoLab–Westfälisches Ruhrgebiet gehören zu den insgesamt fünf Innovationslaboren NRW, die zur Förderung ausgewählt wurden. Die Labore sollen Gründer ein Jahr lang dabei unterstützen, ihre Geschäftsidee vorzubereiten, umzusetzen und erfolgreich an den Markt zu bringen. Sie vermitteln auch kompetente Ansprechpartner aus der Wirtschaft.


Forderung nach höherer Förderung

Zum Auftakt der Sondierungsgespräche zur Bildung einer Regierungskoalition aus CDU/CSU, FDP und Bündnis90/Die Grünen haben die Vereinigung Deutsche Sanitärwirtschaft (VDS) und der Zentralverband Sanitär Heizung Klima die beteiligten Parteien aufgefordert, die Förderung für den altersgerechten Umbau von Wohnungen und Gebäuden zu erhöhen. In einem gemeinsamen Schreiben an die jeweiligen Parteivorsitzenden der potentiellen Koalitionäre fordern VDS und ZVSHK dazu auf, in der neuen Legislaturperiode das Bauen, Wohnen und die Versorgung mit Blick auf die demografischen Veränderungen im Land neu auszurichten.


UVH-Mitgliederversammlung am 9.11.2017 mit Staatssekretär Christoph Dammermann

Die diesjährige Mitgliederversammlung des Unternehmerverbandes Handwerk NRW (UVH) findet am Donnerstag, 9. November 2017 um 10.30 Uhr in der Handwerkskammer Düsseldorf statt. Im Mittelpunkt des turnusmäßigen Treffens aller Landesinnungs- und Fachverbände steht eine Ansprache des neuen Staatssekretärs im Wirtschaftsministerium, Herrn Christoph Dammermann, zum Thema „Herausforderung und Chance der Digitalisierung für das Handwerk“.


Kommunen im Ruhrgebiet erhalten mehr Zuweisungen nach dem Gemeindefinanzierungsgesetz

Mit dem neuen Gemeindefinanzierungsgesetz 2018 werden die Kommunen in NRW entlastet. Das NRW-Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung beziffert die Gesamtzuweisungen im kommenden Jahr auf mehr als 11,7 Milliarden Euro. Das sei im Vergleich zur aktuellen Situation ein Plus von etwa 1,06 Milliarden Euro und entspreche einer Steigerung von 9,96 Prozent.


RWI zieht Zwischenbilanz für den Stärkungspakt Stadtfinanzen

Der Stärkungspakt Stadtfinanzen beschert den teilnehmenden NRW-Kommunen zwar ausgeglichene Haushalte, bei zwei Dritteln der derzeit 61 Stärkungspaktgemeinden wird die Konsolidierung aber nicht nachhaltig sein. Zu diesem Schluss kommt das RWI Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung in Essen in einer Zwischenbilanz des Programms der letzten NRW-Landesregierung.


Erster Tag der Trinkhallen geht ins Rennen um den Deutschen Tourismuspreis

Die Ruhr Tourismus GmbH (RTG) ist mit dem 1. Tag der Trinkhallen für den Deutschen Tourismuspreis 2017 nominiert. Mit der Auszeichnung prämiert der Deutsche Tourismusverband e.V. (DTV) jedes Jahr zukunftsweisende Produkte und Projekte im Deutschlandtourismus. Insgesamt wurden in diesem Jahr 62 Bewerbungen eingereicht, fünf werden ins Finale gehen. Zusätzlich wird per Online-Abstimmung über den Publikumspreis entschieden. Bis zum 13. November können Internet-Nutzer unter www.deutschertourismuspreis.de ihre Stimme abgeben.


SHK-Fachverband und Innungen starten erste Verbraucherkampagne in Nordrhein-Westfalen

Das SHK-Handwerk hat sich die langfristige Verteidigung der Endkundenbeziehung auf die Fahne geschrieben. „Im Schulterschluss mit unseren 59 nordrhein-westfälischen SHK-Innungen fahren wir nun erstmals eine Verbraucher-Werbekampagne.“ erklärt Alfred Jansenberger, stellvertretender Hauptgeschäftsführer des Fachverbandes SHK NRW, die Entwicklung. „Verloren im Internet?“ oder „Erfolglos im Baumarkt?“: die auffälligen Motive punkten mit direkten Fragen und der stimmigen Antwort: „geplant, gekauft und installiert vom Innungsfachbetrieb“. Die Kampagne rückt damit das SHK-Handwerk als beste Rundum-Service-Adresse in den Fokus der Verbraucher.


Keine Tarifeinigung im Gebäudereiniger-Handwerk

In der Nacht von Dienstag zu Mittwoch wurden die Tarifverhandlungen für die Löhne und Mindestlöhne der gewerblichen Beschäftigten in der Gebäudereinigung ergebnislos vertagt. Auch nach der 5. Runde konnte nach langen Verhandlungen kein endgültiges Ergebnis für die Unternehmen und die rund 600.000 Beschäftigten im Gebäudereiniger-Handwerk erzielt werden.


Landesregierung startet Förderung aus dem Sofortprogramm Elektromobilität

Das Land Nordrhein-Westfalen unterstützt ab dem 16. Oktober 2017 Privatleute, die auf ihrem Grundstück eine Ladesäule für Elektrofahrzeuge installieren wollen. Aus Mitteln des Förderprogramms progres.nrw zahlt das Land 50 Prozent der Kosten bis maximal 1.000 Euro für jeden privat genutzten Ladepunkt. Öffentlich zugängliche Ladepunkte werden sogar mit bis zu 5.000 Euro bezuschusst.


Diese Website speichert einige Nutzungsdaten. Ihre IP-Adresse wird standardmäßig anonymisiert. Die Daten werden verwendet, um die Nutzungdfreundlichkeit zu erhöhen und Ihren Standort auf unserer Website gemäß der europäischen Datenschutz-Grundverordnung auszuwerten. Wenn Sie sich gegen ein zukünftiges Tracking entscheiden, wird in Ihrem Browser ein Cookie eingerichtet, der diese Auswahl für ein Jahr speichert. Ich stimme zu, Ich lehne ab.
800