November, 2017

 

Goldener Meisterbrief für Helmut Holtrup

Helmut Holtrup aus Ahlen wurde jetzt mit dem „Goldenen Meisterbrief“ im Maler- und Lackiererhandwerk ausgezeichnet. Der Geschäftsführer der Fachgruppe Lack- und Karosserietechnik Westfalen, Volker Walters und der Vorsitzende, Heinz-Bernd Raue gratu­lierten dem 76jährigen Ahlener.


Handwerker-Jury tagt mit „Lillifee“

Die Jury bei der Punktvergabe: (v.l.) Kreishandwerksmeister Dipl.-Ing. Christian Sprenger, der Lüner Stadthandwerksmeister Reiner Horstmann, „Lillifee“ Nika Krosny, Mirko Link, Leiter der Gebietsdirektion Dortmund der SIGNAL IDUNA Gruppe, und Regionalgeschäftsführerin Claudia Baumeister von der IKK classic.

Keine leichte Aufgabe hatte die Jury der Kreishandwerkerschaft Dortmund und Lünen in dieser Woche beim Bewerten der Beiträge zum Kindermalwettbewerb „Unser Bild vom Handwerk“. Insgesamt fünf Juroren nahmen die Einsendungen von Kindergärten und Kindertagesstätten „unter die Lupe“, die die Vertretung der Dortmunder Handwerksunternehmen bis zum Stichtag am 10. November erreicht hatten. Tatkräftig unterstützt wurden die Handwerker dabei von Vertretern der beiden Sponsoren, der SIGNAL IDUNA Gruppe und der IKK classic sowie magischer Prominenz. Die Schauspielerin Nika Krosny, bekannt als Hauptdarstellerin der Serie „Tanz mit Prinzessin Lillifee“, hatte sich mitsamt ihrem Feenstab eingefunden.


Zukunft des Automobils stand im Fokus der Mitgliederversammlung

Mit über 80 Teilnehmern war der Saal in Lünen gut gefüllt.

Einen bilanzierenden Blick zurück auf das Jahr 2017 und einen technologischen Blick in die Zukunft der Automobilentwicklung warfen am Montag die rund 80 Teilnehmer der Herbst-Mitgliederversammlung der Kraftfahrzeug-Innung Dortmund und Lünen. Im Lüner Ringhotel am Stadtpark zog Obermeister Christoph Haumann eine verhalten positive Bilanz des ablaufenden Jahres.


Das ändert sich in 2018 – kostenlose Seminare der IKK classic in Dortmund und Lünen

Zum Jahreswechsel verändert sich wieder einiges für Arbeitgeber und Mitarbeiter in den Lohnbüros. Damit Betriebe für das neue Jahr gut gerüstet sind, informiert die IKK classic in Dortmund und Lünen im Januar 2018 in kostenlosen Seminaren unter anderem zu diesen Themen: GKV-Finanzen und Fälligkeit, Aktuelles zur Lohnsteuer und Entgeltabrechnung, neue Rechengrößen und Grenzwerte.


IHKen legen Gründungsreport Ruhr vor

Die Zahl der Neugründungen in der Metropole Ruhr ist rückläufig. Gleichzeitig steigt die Zahl derer, die im Nebenerwerb selbstständig arbeiten. Das zeigt der Gründerreport Ruhr 2017, den die Industrie- und Handelskammern im Ruhrgebiet jetzt vorgelegt haben. Nachzulesen ist: Im Jahr 2012 wurden noch gut 24.000 Neugründundungen registriert. Bis ins Jahr 2016 sank die Zahl auf knapp 20.000. Aufgrund der guten Konjunktur und der sinkenden Arbeitslosigkeit gibt es deutlich weniger Gründungen aus wirtschaftlicher Not heraus.


NRW-Bauproduktion im September um 9,5 Prozent höher als ein Jahr zuvor

Die Produktion im nordrhein-westfälischen Bauhauptgewerbe war im September 2017 um 9,5 Prozent höher als ein Jahr zuvor. Wie Information und Technik Nordrhein-Westfalen als amtliche Statistikstelle des Landes mitteilt, war die Produktion im Hochbau um 11,6 Prozent und im Tiefbau um 7,2 Prozent höher als im September 2016.


Hohe Zugriffszahlen auf Bild- und Filmdatenbank der AMH

Die Aktion Modernes Handwerk (AMH) stellt auf ihrer Website www.amh-online.de die besten Bilder und Imagevideos des Handwerks gebündelt zur Verfügung. Alleine über 17.500 Bilder-Downloads in den vergangenen drei Jahren unterstreichen Akzeptanz und Bedeutung dieses Angebotes. Und das Angebot wächst beständig. Die Bilddatenbank umfasst inzwischen rund 550 aussagekräftige und interessante Fotos aus dem Arbeitsalltag von 42 Gewerken.


Chinesische Delegation besucht Außerbetriebliche Ausbildungsstätte Handwerkskammer Dortmund GmbH

Prokurist Jürgen Neite (rechts außen) und Christiane Danowski, Fort- und Weiterbildungsberaterin (3. Reihe, 2. v.r.), informierten die chinesische Delegation über Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten einer außerbetrieblichen Einrichtung. Ebenfalls auf dem Foto Philipp Wagner, WBS Training AG (2. Reihe, links außen), und Dolmetscher Shijie Deng (3. Reihe, 1.v.r.), welche die Besuchergruppe begleiteten. Fotoquelle: Außerbetriebliche Ausbildungsstätte Handwerkskammer Dortmund GmbH

Eine 18-köpfige Besuchergruppe aus der ostchinesischen Provinz Henan besuchte am Freitag, 17. November 2017, die Außerbetriebliche Ausbildungsstätte Handwerkskammer Dortmund GmbH, um sich über das duale Bildungssystem und überbetriebliche Ausbildungsmöglichkeiten zu informieren. Nach der offiziellen Begrüßung erläuterte Prokurist Jürgen Neite ausführlich die Möglichkeiten und Besonderheiten der außerbetrieblichen Ausbildung.


Festival für eine demokratischere Technik in Dortmund

Selbermachen plus moderne digitale Techniken: Das soll kein Widerspruch sein, sondern unter dem Begriff “Maker-Kultur” zukunftsfähige Ideen für eine demokratischere Nutzung von Technik liefern. Das Festival Innovative Citizen in Dortmund steht zum nunmehr 4. Mal für diesen Ansatz. Macher und Denker, Urban Farmer und Designer, Bio- und Cityhacker und alle Interessierten sind zu Workshops, Vorträgen, Diskussionen und Aktionen eingeladen. Zu den Themen Food & Farming, Urbane Produktion, Circular City und Textiles gibt es vom 30. November bis 3. Dezember zahlreiche Workshops.


Anliegen der Werbetechniker verstanden

Auf ein offenes Ohr in der Politik stieß Bundesinnungsmeisterin Martina Gralki-Brosch (Zentralverband Werbetechnik) beim handwerkspolitischen Sprecher der CDU, Matthias Goeken MdL. Am Rande der Mitgliederversammlung des Unternehmensverbandes Handwerk NRW e. V. (UVH) am 9. November 2017 in Düsseldorf hatten die Vorsitzende des Zentralverbands Werbetechnik Gelegenheit, dem Politiker das Anliegen der Wiedereinführung der Meisterflicht in ihrem Gewerk nahezubringen.


Diese Website speichert einige Nutzungsdaten. Ihre IP-Adresse wird standardmäßig anonymisiert. Die Daten werden verwendet, um die Nutzungdfreundlichkeit zu erhöhen und Ihren Standort auf unserer Website gemäß der europäischen Datenschutz-Grundverordnung auszuwerten. Wenn Sie sich gegen ein zukünftiges Tracking entscheiden, wird in Ihrem Browser ein Cookie eingerichtet, der diese Auswahl für ein Jahr speichert. Ich stimme zu, Ich lehne ab.
800