Chinesische Delegation besucht Außerbetriebliche Ausbildungsstätte Handwerkskammer Dortmund GmbH

Veröffentlicht am 20.11.2017 15:34 von Redaktion


Führungskräfte informieren sich über duales Bildungssystem

 

Prokurist Jürgen Neite (rechts außen) und Christiane Danowski, Fort- und Weiterbildungsberaterin (3. Reihe, 2. v.r.), informierten die chinesische Delegation über Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten einer außerbetrieblichen Einrichtung. Ebenfalls auf dem Foto Philipp Wagner, WBS Training AG (2. Reihe, links außen), und Dolmetscher Shijie Deng (3. Reihe, 1.v.r.), welche die Besuchergruppe begleiteten. Fotoquelle: Außerbetriebliche Ausbildungsstätte Handwerkskammer Dortmund GmbH

Prokurist Jürgen Neite (rechts außen) und Christiane Danowski, Fort- und Weiterbildungsberaterin (3. Reihe, 2. v.r.), informierten die chinesische Delegation über Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten einer außerbetrieblichen Einrichtung. Ebenfalls auf dem Foto Philipp Wagner, WBS Training AG (2. Reihe, links außen), und Dolmetscher Shijie Deng (3. Reihe, 1.v.r.), welche die Besuchergruppe begleiteten.
Fotoquelle: Außerbetriebliche Ausbildungsstätte Handwerkskammer Dortmund GmbH

Eine 18-köpfige Besuchergruppe aus der ostchinesischen Provinz Henan besuchte am Freitag, 17. November 2017, die Außerbetriebliche Ausbildungsstätte Handwerkskammer Dortmund GmbH, um sich über das duale Bildungssystem und überbetriebliche Ausbildungsmöglichkeiten zu informieren. Das Duale System genießt in China einen hervorragenden Ruf, denn anders als hierzulande lernen junge Chinesinnen und Chinesen nicht parallel an den Lernorten Schule und Betrieb, sondern absolvieren zunächst einen dreijährigen Theorieunterricht an der Berufsschule, bevor sie als Berufseinsteiger ihre Kenntnisse oft erst in den Betrieben selbst praktisch erproben. Nach der offiziellen Begrüßung erläuterte Prokurist Jürgen Neite ausführlich die Möglichkeiten und Besonderheiten der außerbetrieblichen Ausbildung. Die Schulleiter und Berufsschullehrer aus dem Bereich Technik interessierten sich besonders für die individuellen Förderangebote des Bildungsträgers als Tochtergesellschaft der Handwerkskammer Dortmund in den verschiedenen Gewerken. Hier werden Jugendliche und Erwachsene mit Unterstützungsbedarf während der gesamten Zeit ihrer Ausbildung von erfahrenen Ausbildern, Lehrkräften und Sozialpädagogen bei der Integration in die Arbeitswelt betreut. Die praktischen Anteile der Ausbildung werden dabei in den Werkstätten des Bildungsträgers (integrativ) oder in Zusammenarbeit mit einem anerkannten Ausbildungsbetrieb, dem sogenannten „Kooperationsbetrieb“, absolviert. Ein ausführlicher  Rundgang durch die Werkstätten für Kfz-Technik, Elektrotechnik und Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik, bei dem die Gäste den Auszubildenden und Meistern über die Schulter schauen durften, rundete den zweistündigen Besuch ab. Besonderen Anklang fand die hauseigene Tischlerei. Begleitet wurde die chinesische Delegation von einem Dolmetscher und Philipp Wagner, Mitarbeiter des Weiterbildungsinstituts WBS Training AG, aufgrund deren Initiative der Besuch zustande gekommen war. Die Außerbetriebliche Ausbildungsstätte Handwerkskammer Dortmund GmbH und die WBS Training AG pflegen seit einigen Jahren einen engen Austausch, in dessen Rahmen bereits mehrfach Delegationen aus der Volksrepublik China und der Mongolei zu Gast in Dortmund waren.
Die Außerbetriebliche Ausbildungsstätte Handwerkskammer Dortmund GmbH wurde 1986 als Sonderausbildungsstätte des Landes NRW für Vollausbildungsmaßnahmen gegründet und hat rund 75 Mitarbeiter und 350 Teilnehmer. Als Tochtergesellschaft der Handwerkskammer Dortmund bietet die Außerbetriebliche Ausbildungsstätte seit über 30 Jahren Aus- und Weiterbildungen, Umschulungen und Qualifizierungen in Handwerks- und Industrieberufen an. Die Außerbetriebliche Ausbildungsstätte Handwerkskammer Dortmund GmbH ist ein nach AZAV zertifizierter Dienstleister für Aus- und Weiterbildungen nach SGB II und SGB III.

Kontakt:

Marion Lipperheide M.A.
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Außerbetriebliche Ausbildungsstätte Handwerkskammer Dortmund GmbH
Huckarder Straße 111
44147 Dortmund

Tel.: 0231 18400-88
Fax: 0231 18400-13

m.lipperheide@aa-hwk.de
www.aa-hwk.de

Print Friendly, PDF & Email

Redaktion

Redaktion NH-Nachrichten
----------------------
müller:kommunikation
Stefan Müller
Am Bertholdshof 87
44143 Dortmund
Tel.: 0231/2238234-0
Fax: 0231/2238234-1
Mail: info@muellerkom.de
www.muellerkom.de
Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail





Diesen Beitrag kommentieren

Your email address will not be published. Required fields are marked as *

*

*