2018

 

UVH-Mitgliederversammlung am 16.11.2018 mit Prof. Dr. Friedrich Hubert Esser in Köln

Die diesjährige Mitgliederversammlung des Unternehmerverbandes Handwerk NRW (UVH) findet am Freitag, 16. November 2018 um 10.00 Uhr in der Handwerkskammer zu Köln statt. Im Mittelpunkt des turnusmäßigen Treffens aller Landesinnungs- und Fachverbände steht ein Referat des Präsidenten des Bundesinstituts für Berufsbildung (BIBB), Prof. Dr. Friedrich Hubert Esser, zu aktuellen Berufsbildungsthemen und den Perspektiven der beruflichen Bildung in Deutschland.


Metropole Ruhr hat kaum Einwohner verloren

Ende 2017 lebten in der Metropole Ruhr 5.113.487 Menschen. Das zeigt eine aktuelle Statistik des Landesamtes IT.NRW. Im Vergleich zum Vorjahr ist die Bevölkerungszahl damit nahezu konstant geblieben – das Minus liegt bei 0,1 Prozent. Dortmund (586.600 Einwohner) und Essen (583.393 Einwohner) bleiben die bevölkerungsreichsten Städte der Region. In NRW sind lediglich Düsseldorf (617.280) und Köln (1.080.394) größer.


Dortmund als “Digitalste Stadt” ausgezeichnet

ortmund teilt sich mit Wien den Titel “digitalste Stadt” der vom Unternehmer Mäzen Alexander Otto gegründeten Stiftung “Lebendige Stadt”. Gesucht wurden Städte mit Digitalisierungsstrategien, innerhalb derer bereits erste, vorbildliche Projekte umgesetzt wurden. Der Titel ist mit einem Preisgeld von 15.000 Euro verbunden, das auf beide Kommunen aufgeteilt wird. Insgesamt hatten sich 29 Städte und Kommunen aus vier europäischen Ländern beworben.


Sanitärhandwerk startet Produktwettbewerb

Zum vierten Mal seit 2012 schreibt der Zentralverband Sanitär Heizung Klima (ZVSHK) den Design-Wettbewerb „Badkomfort für Generationen“ aus. Der Preis richtet sich an die Sanitärhersteller weltweit. Gesucht werden von der obersten Interessenvertretung des deutschen Sanitärhandwerks Produktlösungen für sogenannte generationsübergreifende Bäder im Design für Alle.


Am 28. Oktober ist Tag des Einbruchschutzes

Bild: Shutterstock – SpeedKingz / ArGe Medien im ZVEH

Hits: 24 E-Handwerk installiert Sicherheit Am 28. Oktober ist Tag des Einbruchschutzes. Die Zahl der Wohnungseinbrüche ist zwar zurückgegangen, die Zahl der versuchten Einbrüche steigt jedoch weiterhin an. Nachweislich kann fast jeder zweite Einbruch durch vorhandene Sicherungseinrichtungen und eine aufmerksame Nachbarschaft verhindert werden. Zur Werbeunterstützung der Innungsfachbetriebe hat die ArGe Medien im ZVEH einen Flyer, Pressetext und Werbebrief entwickelt. Alle Unterlagen können im Marketingpool (unter www.arge-medien-zveh.de) heruntergeladen werden. Bei dem Flyer besteht über den Werbemittel-Konfigurator die Möglichkeit der Individualisierung mit Firmenlogo und Adresse. Auf der Endkundenwebseite www.elektrohandwerk.de werben die EMehr


Evangelischer Kirchentag in Dortmund sucht Helfer

Für den Deutschen Evangelischen Kirchentag in Dortmund werden ab sofort 5.000 ehrenamtliche Helfer gesucht. Sie helfen z.B. beim Einlass, sind Wegweiser für die Kirchentagsbesucher, geben Auskunft und sorgen für einen reibungslosen Ablauf. Bis zum 10. März 2019 können sich Einzelpersonen und Gruppen registrieren lassen.


Glaser-Innung Dortmund spricht Lehrlinge frei

Bei der Mitgliederversammlung der Glaser-Innung Dortmund am 12. September 2018 wurden zehn erfolgreiche Prüflinge der Gesellenprüfungen 2018 im Glaserhandwerk in handwerklicher Tradition freigesprochen und in den Gesellenstand erhoben. Obermeister Alfred Stadler, Lehrlingswart Matthias Freericks und stv. Lehrlingswart Johannes Plötzgen gratulierten den jungen Glasern sehr herzlich zur erfolgreich abgelegten Gesellenprüfung, und übergaben den Gesellenbrief der Glaser-Innung Dortmund.


Dortmunds Chancengeber ausgezeichnet

v.l.: Dirk Rohlf (ETR - Produktion und Service für Elektronik GmbH, Preisträger), Wulf-Christian Ehrich (IHK zu Dortmund, Laudator), Marco Sievers (Netto Marken-Discount AG & Co. KG, Preisträger), Marcel Kamin (Ihr Friseur Kamin, Preisträger), Mocef Badri (Restaurant Fröhliche Morgensonne, Preisträger), Birgit Zoerner (Stadträtin, Laudatorin), Thomas Möllenhoff (Spodeck FassadenProfi GmbH, Preisträger), Andreas Panzau (Pfefferkorn GmbH & CO. Dortmund KG, Preisträger), Manfred Kossack (DSW21/DEW21, Laudator), Siglinde Degenhardt (Christoph Kroschke GmbH, Preisträgerin), Hendrik Hülsmann-Trapphoff (Schulz GmbH Garten & Landschaftsbau, Preisträger), Lars Krause (Amazon Logistik Dortmund GmbH, Preisträger), Prof. Dr. Thomas Bauer (Ruhruniversität Bochum, Referent), Karin Niemeyer (WDR, Moderatorin), Frank Neukirchen-Füsers (Jobcenter Dortmund, Gastgeber) (Foto: Seidel)

Langzeitarbeitslosen Menschen eine Chance auf Arbeit und damit auf Wertschätzung und eine selbstbestimmte Teilhabe in der Gesellschaft zurückzugeben – dafür setzt sich das Bündnis „Arbeit in Dortmund“ seit knapp drei Jahren ein. Im feierlichen Art-Déco-Ambiente des Museums für Kunst und Kulturgeschichte zeichneten die Bündnismitglieder zum zweiten Mal Dortmunder Betriebe für ihr besonderes Engagement für Langzeitarbeitslose aus.


Handwerkerfrühstück zum Arbeitsmarkt

Am 12.09.2018 fand in der Kreishandwerkerschaft Dortmund und Lünen das 4. Handwerkerfrühstück in diesem Jahr statt.
Als Referentin konnte die Vorsitzende der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Dortmund, Frau Martina Würker gewonnen werden.


NRW-Handwerk: 5,5 Prozent höhere Umsätze im zweiten Quartal 2018

Im zweiten Quartal des Jahres 2018 war der Umsatz der Handwerksunternehmen in Nordrhein-Westfalen um 5,5 Prozent höher als im entsprechenden Vorjahreszeitraum. Wie Information und Technik Nordrhein-Westfalen als amtliche Statistikstelle des Landes anhand vorläufiger Ergebnisse mitteilt, war auch die Beschäftigtenzahl im Handwerk höher (+0,6 Prozent) als im zweiten Vierteljahr 2017.