Januar, 2018

 

Handwerk startet in Lünen ins neue Jahr

Dämmerschoppen des Handwerks im Lüner Autohaus Trompeter: (v.l.) Lünens Bürgermeister Jürgen Kleine Frauns, Hauptgeschäftsführer der Kreishandwerkerschaft Dortmund und Lünen Ass. Joachim Susewind, Rainer Schmeltzer MdL(SPD), Bürgermeister a.D. Hans Wilhelm Stodollick, Gastgeber und stellv. Stadthandwerksmeister Christoph Haumann, Geschäftsführer der Autohaus Trompeter GmbH, Geschäftsführer der Kreishandwerkerschaft Dortmund und Lünen Volker Walters, Kreishandwerksmeister Dipl.-Ing. Christian Sprenger, Stadthandwerksmeister Dipl.-Ing. Reiner Horstmann, stellv. Kreishandwerksmeister Frank Kulig, stellv. Stadthandwerksmeister Dipl.-Ing. Uwe Mittag, stellv. Hauptgeschäftsführer der Kreishandwerkerschaft Dortmund und Lünen Ludgerus Niklas.

Eine positive Bilanz des vergangenen Jahres zogen am Montag die Vertreter der Kreishandwerkerschaft Dortmund und Lünen beim traditionellen Dämmerschoppen. Rund 80 geladene Gäste aus Handwerk, Politik und Gesellschaft konnte Stadthandwerksmeister Dipl.-Ing. Reiner Horstmann im Lüner Autohaus Trompeter begrüßen. „Ihr Kommen zeigt uns die große Unterstützung für das Handwerk in Lünen“, freute sich der Stadthandwerksmeister, erinnerte in seiner Rede aber gleichzeitig an immer noch ungelöste Verkehrsprobleme und die dringend erforderliche Ausweisung von Bau- und Gewerbegebieten in der Lippestadt.


Verbände der Heizungsbranche fordern: Wärmewende jetzt!

Auf der Deutschen Wärmekonferenz haben die drei Spitzenverbände der Heizungsbranche, der Bundesverband der Deutschen Heizungsindustrie (BDH), der Deutsche Großhandelsverband Haustechnik (DG Haustechnik) sowie der Zentralverband Sanitär Heizung Klima (ZVSHK) an die künftige Bundesregierung appelliert, die Wärmewende in der kommenden Legislaturperiode mit Nachdruck voranzutreiben. Der Wärmemarkt könne mit seinen enormen Energieeinspar- und CO2-Minderungspotenzialen einen entscheidenden Beitrag zur Energiewende leisten. In einem gemeinsamen Papier fordern die Verbände vor allem, die seit Jahren diskutierte steuerliche Förderung für energetische Modernisierungsmaßnahmen im Gebäudebestand in die Tat umzusetzen.


2020 startet Rathaussanierung in Dortmund

Hits: 362020 startet Rathaussanierung in Dortmund Dortmund (idr). Das Rathaus der Stadt Dortmund soll ab Herbst 2020 umfassend saniert werden. Die Kosten werden auf rund 27 Millionen Euro geschätzt. Laut Gutachten weist das Ende der 80er Jahre errichtete Gebäude eine gute Bausubstanz auf, aber die technischen Anlagen wie Brandmeldeanlage, Heizungs- und Lüftungsinstallation muss erneuert werden. Betroffen sind sämtliche Räume des Rathauses. Daher sollen die rund 100 Beschäften während der Sanierungszeit in ein Ausweichquartier wechseln. Auch für Rats- und Ausschusssitzungen sowie andere Veranstaltungen müssen Ersatzräumlichkeiten gefunden werden. Pressekontakt: StadtMehr


A40 gehört zu den staureichsten Autobahnen in NRW

Hits: 33A40 gehört zu den staureichsten Autobahnen in NRW Metropole Ruhr (idr). Der ADAC bestätigt, was leidgeprüfte Pendler im Ruhrgebiet wissen: Die Autobahn 40 ist besonders staureich. Setzt man die gemeldeten Staukilometer ins Verhältnis zur jeweiligen Autobahnlänge, dann lag die A40 zwischen Essen und Dortmund mit umgerechnet 802 Kilometern Stau pro Kilometer Autobahn bundesweit vorne. Auch die Autobahnen 1 und 3 gehörten zu den staureichsten in NRW. Das geht aus der ADAC Staubilanz 2017 hervor. In der Staubilanz belegt Nordrhein-Westfalen deutschlandweit weiter den Spitzenplatz: Zusammengerechnet ergaben alle StausMehr


BVB und Schalke 04 gehören zu den weltweit umsatzstärksten Fußballclubs

Hits: 34BVB und Schalke 04 gehören zu den weltweit umsatzstärksten Fußballclubs Dortmund/Gelsenkirchen (idr). Borussia Dortmund und der FC Schalke 04 konnten sich in der Saison 2016/17 in den Top 20 der umsatzstärksten Fußballclubs weltweit behaupten. Der BVB landete mit einem Umsatz von 332,6 Millionen Euro auf Rang zwölf der Deloitte Football Money League. Obwohl der Club damit einen Rekordumsatz verzeichnete (2015/16: 283,9 Millionen Euro), fiel er im Ranking einen Platz zurück. Auch die Schalker verzeichneten ein Umsatzplus von 5,7 Millionen Euro auf nunmehr 230,2 Millionen Euro. Die KönigsblauenMehr


Automobilbranche trifft sich in Bochum: VW-Chef Matthias Müller spricht beim CAR-Symposium

Der Vorstandsvorsitzende der Volkswagen AG Matthias Müller gehört zu den Keynote-Rednern des diesjährigen CAR-Symposiums vom 7. bis 9. Februar im RuhrCongress Bochum. Mehr als 1.200 Manager und Entscheider werden bei dem hochrangigen Branchentreff der Automobilindustrie erwartet. Sie diskutieren über die Chancen und Herausforderungen zukünftiger Mobilität.


Wettbewerb Meister.Werk.NRW 2018 startet

Das Land Nordrhein-Westfalen würdigt auch in diesem Jahr die Leistungen des Lebensmittelhandwerks und startet den Wettbewerb Meister.Werk.NRW 2018 – Ehrenpreis des Landes NRW. „Das Lebensmittelhandwerk bewahrt die handwerkliche Produktion und stärkt die Regionen unseres Landes. Es sichert Arbeits- und Ausbildungsplätze und ist ein wichtiger Nahversorger vor allem im ländlichen Raum“, sagte Landwirtschafts- und Verbraucherschutzministerin Christina Schulze Föcking zum Start des Wettbewerbs 2018.


Gute Noten für Kfz-Zulassungsstelle in Dortmund im Bewertungsvergleich

ie Dortmunder Kfz-Zulassungsstelle ist spitze – das legen zumindest die Google-Bewertungen nahe. Das Berliner Vergleichsportal Netzsieger hat die Online-Rezensionen der Bürgerämter und Kfz-Zulassungsbehörden der 20 einwohnerreichsten deutschen Städte analysiert und über ein halbes Jahr zwischen 2017 und 2018 beobachtet – immerhin 6.700 an der Zahl. Im deutschlandweiten Vergleich belegt die Dortmunder Zulassungsstelle mit durchschnittlich 3,4 von 5 möglichen Sternen Platz eins.


Mehr Betriebe und mehr Beschäftigte im Bauhauptgewerbe der Metropole Ruhr

Das Bauhauptgewerbe in der Metropole Ruhr entwickelt sich positiv: Sowohl die Zahl der Betriebe als auch die der Beschäftigten ist gestiegen. Mitte 2017 beschäftigten demnach 2.884 Betriebe des Bauhauptgewerbes insgesamt 35.833 Arbeitnehmer. Im Vergleich zum Vorjahr stieg die Zahl der Unternehmen um 6,2 Prozent, der der Beschäftigten um knapp 8,4 Prozent. Das haben die Statistik-Experten des Regionalverbandes Ruhr (RVR) auf Grundlage der Zahlen des Statistischen Landesamtes IT.NRW errechnet.


Coole Frisurentrends bei der Hairshow 2018 in der DASA

Bei der Show 2017 zeigten die Besten des Friseur-Handwerks live ihr Können. (Foto: Friseur-Innung Dortmund und Lünen)

Neueste Trendfrisuren, Schnitte, Farben und Stylings für die Saison 2018 zeigt am Sonntag, den 25. Februar, die Friseur-Innung Dortmund und Lünen in der Stahlhalle der DASA Arbeitswelt Ausstellung in Dortmund-Dorstfeld. Unter dem Motto „Hair Meets Transformation“ gehen ab 19.30 Uhr die Models auf den Laufsteg und werden live von echten Könnern des Fachs frisiert. Creative Director Dirk Twieling und Teamleiter Marcel Kamin von der Friseur-Innung Dortmund und Lünen moderieren die zweistündige Veranstaltung, bei der auch handwerkliche Tipps für Profis von Profis gegeben werden.


Diese Website speichert einige Nutzungsdaten. Ihre IP-Adresse wird standardmäßig anonymisiert. Die Daten werden verwendet, um die Nutzungdfreundlichkeit zu erhöhen und Ihren Standort auf unserer Website gemäß der europäischen Datenschutz-Grundverordnung auszuwerten. Wenn Sie sich gegen ein zukünftiges Tracking entscheiden, wird in Ihrem Browser ein Cookie eingerichtet, der diese Auswahl für ein Jahr speichert. Ich stimme zu, Ich lehne ab.
800