Dortmund hofft auf Förderung von 550 neuen Ladestationen für E-Fahrzeuge

Veröffentlicht am 29.05.2018 11:11 von Redaktion

Hits: 47

Dortmund (idr). In Dortmund sollen rund 550 neue Ladestationen für Elektrofahrzeuge entstehen. Dafür soll sich die Stadt gemeinsam mit weiteren Partnern an einem Förderaufruf des Bundesenergieministerium zur Errichtung von Ladeinfrastruktur im Rahmen des “Sofortprogramms Saubere Luft 2017 bis 2020” beteiligen. Der Verwaltungsvorstand hat die Weiterleitung der Vorlage an die politischen Gremien veranlasst.
An dem Antrag sind neben Dortmund die Städte Schwerte und Iserlohn, die Stadtwerke Schwerte GmbH, die Technische Universität Dortmund, die Dortmunder Energie- und Wasserversorgung GmbH (DEW21), die Stadtwerke Iserlohn GmbH sowie weitere Partner beteiligt. Ist das Konsortium erfolgreich, könnte es fast sechs Millionen Euro Fördermittel einwerben und insgesamt mindestens 750 neue Ladepunkte aufstellen. In Dortmund wurden seit 2009 rund 180 Stationen errichtet.

Pressekontakt: Stadt Dortmund, Pressestelle, Frank Bußmann, Telefon: 0231/50-23022, E-Mail: fbussmann@stadtdo.de
Source: idr
Dortmund hofft auf Förderung von 550 neuen Ladestationen für E-Fahrzeuge

Print Friendly, PDF & Email

Redaktion

Redaktion NH-Nachrichten
----------------------
müller:kommunikation
Stefan Müller
Am Bertholdshof 87
44143 Dortmund
Tel.: 0231/2238234-0
Fax: 0231/2238234-1
Mail: info@muellerkom.de
www.muellerkom.de





Diese Website speichert einige Nutzungsdaten. Ihre IP-Adresse wird standardmäßig anonymisiert. Die Daten werden verwendet, um die Nutzungdfreundlichkeit zu erhöhen und Ihren Standort auf unserer Website gemäß der europäischen Datenschutz-Grundverordnung auszuwerten. Wenn Sie sich gegen ein zukünftiges Tracking entscheiden, wird in Ihrem Browser ein Cookie eingerichtet, der diese Auswahl für ein Jahr speichert. Ich stimme zu, Ich lehne ab.
956