Essen und Dortmund bieten Azubis erschwingliche Lebenshaltungskosten

Veröffentlicht am 07.07.2018 14:22 von Redaktion

Hits: 23

Berlin/Metropole Ruhr (idr). Die großen Städte der Metropole Ruhr punkten bei Azubis vor allem mit erschwinglichen Lebenshaltungskosten. Das geht aus einer Studie des privaten Bildungsanbieters WBS hervor. Das Unternehmen hat die 40 größten deutschen Städte auf ihr Ausbildungs- sowie Nah- und Fernverkehrsangebot hin analysiert und auch die Lebenshaltungskosten und Preise für Freizeitaktivitäten vor Ort verglichen. Im entstandenen Ranking liegen Dortmund und Essen im oberen Mittelfeld. Im deutschlandweiten Vergleich leben Azubis in Kassel am besten (Rang 1, Gesamtpunktzahl 434).
Als beste Ruhrgebietsstadt konnte sich Dortmund auf Rang 17 platzieren (273 Punkte). Den stärksten Wert erreichte die Stadt bei der Lebenshaltung (91 Punkte). Essen folgt auf Rang 22 (256 Punkte). Mit 76 Punkten wurde hier das Freizeitangebot am besten bewertet. Weniger gut schnitten Bochum, Duisburg und Gelsenkirchen ab (Ränge 31 bis 33).
Infos unter www.wbs-gruppe.de/ausbildungsstadt-index-deutschland

Pressekontakt: Tonka PR, Nils Leidloff, Telefon: 030/27595973-16, E-Mail: nils.leidloff@tonka-pr.com
Source: idr
Essen und Dortmund bieten Azubis erschwingliche Lebenshaltungskosten

Print Friendly, PDF & Email

Redaktion

Redaktion NH-Nachrichten
----------------------
müller:kommunikation
Stefan Müller
Am Bertholdshof 87
44143 Dortmund
Tel.: 0231/2238234-0
Fax: 0231/2238234-1
Mail: info@muellerkom.de
www.muellerkom.de





Diesen Beitrag kommentieren

Diese Website speichert einige Nutzungsdaten. Ihre IP-Adresse wird standardmäßig anonymisiert. Die Daten werden verwendet, um die Nutzungdfreundlichkeit zu erhöhen und Ihren Standort auf unserer Website gemäß der europäischen Datenschutz-Grundverordnung auszuwerten. Wenn Sie sich gegen ein zukünftiges Tracking entscheiden, wird in Ihrem Browser ein Cookie eingerichtet, der diese Auswahl für ein Jahr speichert. Ich stimme zu, Ich lehne ab.
944