Fahrzeuglackierer sprechen 52 Auszubildende aus dem ganzen Münsterland frei

Veröffentlicht am 16.07.2018 11:53 von Redaktion

Hits: 87

Pressemitteilung

 

Dortmund/Münster, den 16.07.2018

Fachgruppe Lack- und Karosserietechnik Westfalen lädt Junghandwerker zur großen Freisprechungs-Party im Road Stop Münster ein / Prüfungsbeste kommen aus Gelsenkirchen, Wesel und Dorsten

 

Nach der Zeugnisübergabe stellten sich die frischgebackenen Gesellinnen und Gesellen des Fahrzeuglackiererhandwerks zum Gruppenfoto.

Mit einer großen Feier hat das Fahrzeuglackiererhandwerk am Freitag 52 Auszubildende in den Gesellenstand erhoben. Heinz-Bernd Raue, Vorsitzender der Fachgruppe Lack- und Karosserietechnik Westfalen, begrüßte die rund 100 anwesenden Gäste, darunter zahlreiche Freunde und Eltern der Auszubildenden, sehr herzlich im Road Stop Münster. „Sie haben in Ihrer Ausbildung ihr Bestes gegeben und haben ihre Ziele erreicht“, so der Vorsitzende. „Im Handwerk werden dringend Fachkräfte gesucht und Sie haben mit ihrer Ausbildung einen richtigen Schritt hin zu einer erfolgreichen beruflichen Laufbahn gemacht.” Nach der feierlichen Freisprechung übergaben Heinz-Bernd Raue und Lehrlingswart Stefan Nathaus die Zeugnisse an die frischgebackenen Gesellinnen und Gesellen der Winter- und Sommergesellenprüfung und gratulierten herzlich zum erfolgreichen Abschluss. Eine ganz besondere Ehrung bekamen anschließend die Prüfungsbesten des Fahrzeuglackiererhandwerks. Es sind:

 

Nadine Hoffmann (Mitte) aus Gelsenkirchen war mit der Gesamtnote 2 Prüfungsbeste der Sommerprüfung. Lehrlingswart Stefan Nathaus (l.) und Heinz-Bernd Raue, Vorsitzender der Fachgruppe Lack- und Karosserietechnik Westfalen, gratulierten herzlich zum Erfolg.

Nadine Hoffmann (Mitte) aus Gelsenkirchen war mit der Gesamtnote 2 Prüfungsbeste der Sommerprüfung. Lehrlingswart Stefan Nathaus (l.) und Heinz-Bernd Raue, Vorsitzender der Fachgruppe Lack- und Karosserietechnik Westfalen, gratulierten herzlich zum Erfolg.

Sommerprüfung:

Nadine Hoffmann aus Gelsenkirchen, Gesamtnote 2

Umschülerin, Ausbildungsbetrieb SBH West 1 (Gelsenkirchen)

 

Winterprüfung:

Adrian Böttner aus Wesel, Gesamtnote 2

Umschüler, Ausbildungsbetrieb SBH West 1 (Gelsenkirchen)

 

Steve Vogel aus Sonnenstein, Gesamtnote 2

moclean Autoservice (Dorsten)

 

„Ein besonderer Grund zur Freude ist für uns das überdurchschnittlich gute Abschneiden der Umschüler”, hob in seinem Schlusswort Volker Walters, Geschäftsführer der Fachgruppe Lack- und Karosserietechnik Westfalen, hervor. „Sie haben als Kundinnen und Kunden der Agentur für Arbeit und des Jobcenters eine hervorragende Qualifizierung erworben und sich dadurch eine nachhaltige Beschäftigungsperspektive eröffnet. Herzlichen Glückwunsch!”

Ein großer Dank in Form eines Blumenstraußes ging auch an Julia Bröker von der Handwerkskammer Münster, die dort für das Prüfungswesen und die Ausbildung im Fahrzeuglackiererhandwerk zuständig ist. Julia Bröker selbst verabschiedete mit großem Dank und einem Geschenk Beratungslehrerin Carolin Guarino aus dem Gesellenprüfungsausschuss. Sie hatte zum letzten Mal die Fahrzeuglackierer geprüft und wechselt vom Adolph-Kolping-Berufskolleg Münster zum Max-Born-Berufskolleg nach Recklinghausen. Anschließend wurde im Road Stop bei Büfett und Leckerem vom Grill zünftig gefeiert.

 

Kontakt und Nachfragen:

Fachgruppe Lack- und Karosserietechnik Westfalen
Geschäftsführer Volker Walters
Lange Reihe 62
44143 Dortmund
Telefon 02 31 / 51 77 – 161
Telefax 02 31 / 51 77 – 196
E-Mail: helms@handwerk-dortmund.de
Internet: www.fzl.handwerk-dortmund.de

Print Friendly, PDF & Email

Redaktion

Redaktion NH-Nachrichten
----------------------
müller:kommunikation
Stefan Müller
Am Bertholdshof 87
44143 Dortmund
Tel.: 0231/2238234-0
Fax: 0231/2238234-1
Mail: info@muellerkom.de
www.muellerkom.de





Diese Website speichert einige Nutzungsdaten. Ihre IP-Adresse wird standardmäßig anonymisiert. Die Daten werden verwendet, um die Nutzungdfreundlichkeit zu erhöhen und Ihren Standort auf unserer Website gemäß der europäischen Datenschutz-Grundverordnung auszuwerten. Wenn Sie sich gegen ein zukünftiges Tracking entscheiden, wird in Ihrem Browser ein Cookie eingerichtet, der diese Auswahl für ein Jahr speichert. Ich stimme zu, Ich lehne ab.
960