Nachrichten-Handwerk.de
---

Sehr geehrte Abonnentin, sehr geehrter Abonnent,

hier kommt Ihr wöchentlicher Newsletter von NH-Nachrichten mit 10 neuen Nachrichten für Sie. Die neuesten Nachrichten lesen Sie täglich auf http://www.nachrichten-handwerk.de .
Sie erhalten diese Mail, weil Sie mit der Mailadresse subscriber im Empfängerkreis des E-Mail-Newsletters eingetragen sind. Sie können sich jederzeit unter Vom Newsletter abmelden wieder abmelden.

Mit freundlichen Grüßen
Ihr Team von müller:kommunikation

E-Mail: info@muellerkom.de

NH-Nachrichten ist ein Service der Agentur müller:kommunikation,
Stefan Müller, Am Bertholdshof 87, 44143 Dortmund
info@muellerkom.de, www.muellerkom.de, Tel.: 0231/2238234-0

---
Kreishandwerkerschaften erinnern gemeinsam an Wahlversprechen

Kreishandwerkerschaften erinnern gemeinsam an Wahlversprechen

Vor dem Hintergrund der jetzt anstehenden Sondierungsgespräche zur Regierungsbildung in Düsseldorf erinnert die Kreishandwerkerschaft Dortmund und Lünen gemeinsam mit der Kreishandwerkerschaft Hagen die Politiker der Region daran, die im Wahlkampf gegebenen Versprechen nicht aus den Augen zu verlieren. „Das Handwerk setzt darauf, dass die von den Parteien gemachten Aussagen jetzt auch eingehalten werden“, so der Dortmunder Kreishandwerksmeister Dipl.-Ing. Christian Sprenger.

Weiterlesen.

---

Festival im Dortmunder U macht Mathe zum Ausstellungsobjekt

Ein Festival für Mathe? Damit müssen Besucher des Dortmunder U ab dem Wochenende rechnen. Vom 20. Mai bis zum 3. September läuft hier das Ausstellungsfestival "Womit rechnest Du?".
Drei unabhängige Mitmach-Ausstellungen sind zu sehen: "Matheliebe" nähert sich dem trockenen Thema spielerisch. Die Besucher entdecken in acht Bereichen die spannende Welt der Mathematik interaktiv mit Animationen, Stationen zum Ausprobieren sowie mit Modellen und geometrischen Objekten zum Anfassen.

Weiterlesen.

---
Martina Gralki-Brosch zur Bundesinnungsmeisterin wiedergewählt

Martina Gralki-Brosch zur Bundesinnungsmeisterin wiedergewählt

Auf der diesjährigen Jahreshauptversammlung des Zentralverbandes Werbetechnik am 18. Mai 2017 in Berlin wurde Martina Gralki-Brosch einstimmig zur Bundesinnungsmeisterin für die Amtsperiode 2017 - 2020 wiedergewählt. Jürgen Wittke, Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer Berlin, der als Gast der Versammlung auch ein Grußwort sprach, übergab Martina Gralki-Brosch gemeinsam mit Ludgerus Niklas, Geschäftsführer des ZVW, einen Blumengruß.

Weiterlesen.

---
10. Bildungsbörse 2017 – BKH zeigt Wege in die Arbeit

10. Bildungsbörse 2017 – BKH zeigt Wege in die Arbeit

Am 17. Mai 2017 fand zum zehnten Mal die Bildungsbörse „Wege in Arbeit“ auf dem Friedensplatz in Dortmund statt. Insgesamt 43 regionale Bildungs- und Beschäftigungsträger, darunter auch der Bildungskreis Handwerk e.V. stellten ihr Leistungsspektrum vor.

Weiterlesen.

---

Gemeinsame Auftaktveranstaltung von Unternehmerverband Handwerk NRW, Handwerkskammer Dortmund und IKK classic zur Präventions-Initiative Handwerk NRW am 13.6.2017 in Dortmund

Bei einer gemeinsamen Auftaktveranstaltung zur Präventions-Initiative Handwerk NRW von Unternehmerverband Handwerk NRW, Handwerkskammer Dortmund und IKK classic am Dienstag, 13. Juni 2017 von 16-18.30 Uhr im Bildungszentrum Hansemann der Handwerkskammer Dortmund werden den Funktionsträgern des Handwerks neue Ideen und Impulse vorgestellt, wie sie das Thema betriebliche Gesundheitsförderung zum Bestandteil ihrer Leistungen für ihre Mitgliedsbetriebe machen können.

Weiterlesen.

---

Trotz Stimmverlusten: SPD bleibt bei der Landtagswahl in der Metropole Ruhr mit 36,5 Prozent stärkste Kraft vor der CDU

Anders als in Gesamt-NRW blieb die SPD bei der gestrigen Landtagswahlen im Ruhrgebiet die stärkste Kraft. Sie holte am Sonntag 36,5 Prozent der Stimmen (NRW: 31,2 Prozent). Die CDU kam auf 27,1 Prozent der Stimmen (NRW: 33 Prozent). Das zeigt eine Auswertung der Wahlergebnisse durch die Statistiker des Regionalverbandes Ruhr (RVR).

Weiterlesen.

---

Zahl der Bezieher von Grundsicherungsleistungen in der Metropole Ruhr gestiegen

76.582 Menschen in der Metropole Ruhr erhielten Ende 2016 Leistungen der Grundsicherung im Alter oder bei Erwerbsminderung. Das waren 634 mehr als ein Jahr zuvor, wie das Statistische Landesamt IT.NRW errechnet hat. NRW-weit ging die Zahl der Bezieher von Grundsicherungsleistungen im selben Zeitraum um 0,2 Prozent auf 267.133 zurück.

Weiterlesen.

---

Studie zum Fahrraddiebstahl: Hagen schneidet im bundesweiten Städtevergleich gut ab

Hagen gehört zu den sichersten Städten in Sachen Fahrraddiebstahl in Deutschland. Die Ruhrgebietsstadt landet im 100-Städte-Ranking der Fahrraddiebstahl-Hochburgen des Vergleichsportals billiger.de auf dem vorletzen Platz. Nur Solingen (Platz 99) und Remscheid (Platz 100) weisen ein geringeres Diebstahlrisiko auf. Für Hagen ermittelten die Statistiker im Jahr 2016 insgesamt 106 Diebstähle pro 100.000 Einwohner - in der Diebstahlhochburg Münster waren es 1.721. Im unteren Drittel landeten auch Bochum (Platz 88), Herne (85), Oberhausen (83), Gelsenkirchen (80), Mülheim (77), Essen (69), Dortmund (65) und Hamm (64).

Weiterlesen.

---

Baukonjunktur April 2017: Lagebeurteilung und Erwartungen im April weiter auf hohem Niveau

Nach der monatlichen Konjunkturumfrage des ZDB zum April 2017 werden die Geschäftslage und die Erwartungen weiterhin ganz überwiegend positiv beurteilt.
Markant ist der fortgesetzt positive Trend bei der Beurteilung zum Straßenbau, der bei der Lagebeurteilung nun ähnlich gute Werte erzielt, wie der Wohnungsbau sie seit vielen Monaten erreicht. Differenzierter fällt die Beurteilung zum Gewerbebau aus. Hier wird die Lage verhaltener beurteilt als im März aber immer noch überwiegend positiv. Als überwiegend unbefriedigend wird nach wie vor die Lage im öffentlichen Hochbau beschrieben.

Weiterlesen.

---

Im Ausbaugewerbe läuft es derzeit am besten

Die Stimmung im Handwerk ist weiterhin sehr gut. Ein neues Rekordhoch gibt es derzeit zwar nicht, doch sowohl die Einschätzung der aktuellen Geschäftslage (88 Prozent bewerten sie mit gut bzw. zufriedenstellend) als auch die Erwartung für die kommenden Monate (93 Prozent gehen von einer positiven Entwicklung aus) sind außerordentlich gut. Das ergab die Konjunkturumfrage zum Frühjahr 2017 der Handwerkskammer Dortmund.

Weiterlesen.

---

NH-Nachrichten

Nachrichten aus dem und für das Handwerk in Dortmund und Lünen

ist ein Service der Agentur

müller:kommunikation
Stefan Müller
Am Bertholdshof 87
44143 Dortmund
Tel.: 0231/2238234-0
Fax: 0231/2238234-2
Mail: info@muellerkom.de
www.muellerkom.de
Ust-IDNr.: DE126283988 

DISCLAIMER:
Die Nachrichten in dieser Mail werden automatisch generiert. Für die Inhalte sind allein die jeweiligen Autoren verantwortlich. müller:kommunikation übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Nachrichten.